Home
Aktuelles & News
Dienstplan
Jugendfeuerwehr
Ortskommando
Fotoalbum
Chronik
Notruf & Sicherheit
Gästebuch
Kontakt & Impressum


Unser Besucherzähler

Januar :

Samstag - 09.01.2016 - 09:30 Uhr - Tannenbaumsammelaktion

Februar :

Samstag - 13.02.2016 - 09:30 Uhr - Boßeln der Vereine

März :

Samstag - 05.03.2016 - 19:00 Uhr - Mitgliederversammlung

Samstag - 19.03.2016 - 19:00 Uhr - Knobeln Aktive

April :

Samstag - 09.04.2016 - 19:00 Uhr - Knobeln Passive

Juni :

Samstag - 11.06.2016 - 13:00 Uhr - Wettbewerb Gadenstedt

Samstag - 25.06.2016 - 12:00 Uhr - Johannisfeuer

August :

Freitag - 12.08.2016 - Montag - 15.08.2016 - Schützenfest

September :

Samstag - 10.09.2016 - 13:30 Uhr - Eimerwettkämpfe

Oktober :

Sonntag - 02.1.2016 - 18:00 Uhr - Kameradschaftsabend

Montag - 03.10.2016 - 9:00 Uhr - Königszapfen

Samstag - 29.10.2016 - 19:00 Uhr - Knobeln Passive

November :

Freitag - 04.11.2016 - 17:00 Uhr - Laterne VFG

Samstag - 05.11.2016 - 19:00 Uhr - Königsball

Sonntag - 13.11.2016 - 09:15 Uhr - Volkstrauertag

Freitag - 25.11.2016 - 17:00 Uhr - Seniorennachmittag

 

Dezember :

Samstag - 10.12.2016 - 19:00 Uhr - Jahresabschluss

 


News

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

70 Jahre Mitgliedschaft bei der Freiwilligen Feuerwehr

Am 05.03.2016 fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Groß Bülten im Gerätehaus der Ortswehr statt. Neben zahlreichen Mitgliedern waren auch besondere Gäste, wie der Bürgermeister der Gemeinde Ilsede Otto-Heinz Fründt, der Ortsbürgermeister Groß Bültens Holger Flöge und der stellvertretende Gemeindebrandmeister Rainer Begau anwesend. Orstbrandmeister Jens Lötzsch sprach in seinem Bericht über die Einsätze des vergangen Jahres. Insgesamt wurde die Wehr zu 14 Einsätzen gerufen.

Bürgermeister Otto-Heinz Fründt bedankte sich bei den Kameraden und für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr, ganz besonders für die Unterstützung bei der Errichtung der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in der Gebläsehalle. An mehreren Tagen nacheinender war die Feuerwehr dort tätig, um die Aufnahme von Flüchtlingen vorzubereiten.

Der Höhepunkt des Abends war jedoch, dass Rudolf Weidemeier für seine 70 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr geehrt wurde. Seit 1946 ist der heute 90-jährige in der Freiwilligen Feuerwehr Groß Bülten. Weiterhin wurden für langjährige Mitgliedschaft Rüdiger Schwalm für 25 Jahre, Arno Jakob, Kurt Wunderlich, Jürgen Stellmacher und Erhard Schlegel für 40 Jahre, sowie Hartmut Reusche und Gerd Kloxin für 50 Jahre geehrt. Für 25 Jahre aktiven Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr wurden Andreas Krokowski, Ulf Wessel und Jens Lötzsch durch den Bürgermeister der Gemeinde Ilsede und den stellvertrenden Gemeindebrandtmeister mit dem silbernen Feuerwehrehrenzeichen des Landes Niedersachsen ausgezeichnet. Ulf Wessel wurde zudem zum Oberlöschmeister befördet. Außerdem wurden Torsten Bettels und Florian Wagner zum Hauptfeuerwehrmann befördert. In den Dienst bei der Freiwilligen Feuerwehr wurden in diesem Jahr Clara Fuhrmanneck und Tom Stransky verpflichtet."

 

 

Hintere Reihe von links: Torsten Bettels, Jürgen Stellmacher, Hartmut Reusche, Otto-Heinz Fründt, Rainer Begau, Tom Stransky, Ulf Wessel

Vordere Reihe von links: Rüdiger Schwalm, Andreas Krokowski, Kurt Wunderlich, Rudolf Weidemeier, Jens Lötzsch, Florian Wagner, Clara Fuhrmanneck, Erhard Schlegel, Gerd Kloxin

 

Zwei Nachwuchskräfte verstärken die Einsatzabteilung

In seinem Bericht zur Mitgliederversammlung blickte Ortsbrandmeister Jens Lötzsch auf ein ruhiges Dienstjahr zurück. Zu zwei Brandeinsätzen und drei Hilfeleistungseinsätzen wurden die Frauen und Männer der Freiwilligen Feuerwehr Groß Bülten im vergangenen Jahr alarmiert. Neben den Einsätzen leisteten die Kameraden wieder viele Stunden Ausbildungs- und Übungsdienst, nahmen an Veranstaltungen ortsansässiger Vereine teil und richteten das Groß Bültener Johannisfeuer und den Adventsausklang einen Abend vor Heiligabend aus. Zur Mitgliederversammlung waren 35 Mitglieder und Gäste der Groß Bültener Wehr gekommen. Unter den Gästen waren auch Gemeindebrandmeister Frank Mohrholz und der Vorsitzende des Brand- und Feuerschutzausschusses Gerd Monitzkewitz. Sie bedankten sich bei den Kameraden der Einsatzabteilung und dem Team der Jugendfeuerwehr für die im vergangenen Jahr geleistete Arbeit und wünschten den Kameraden alles Gute für das kommende Dienstjahr. Die Einrichtuh des Digitalfunks schreitet nun auch in Ilsede voran. Der Ortsbrandmeister berichtet hierzu, dass ab Juni die Umrüstung der Fahrzeuge der Gemeinde Ilsede aud Digitalfunk geplant ist und auch die Anwenderschulung bald starten sollen.

Jugendfeuerwehrwartin Ann-Kristin Wagner berichtete, dass zurzeit 13 Jugendliche in der Jugendfeuerwehr sind. Zwei Jugendfeuerwehrmitglieder konnten im vergangenen Jahr in den Dienst der Einsatzabteilung übernommen werden. Im vergangeneb Jahr wurden wieder viele Aktionen mit den Jugendlichen durchgeführt, unteranderem Schlittschuhlaufen, ein 24-Stunden Dienst auf Gemeindeebene. Für das kommende Jahr sind weitere Vorhaben geplant, um das Gerätehaus in einem guten Zustand zu halten, sowie die Anschaffung neuer Jugendfeuerwehparka. Während der Versammlung wurden die Posten des Gerätewarts und des Gruppenführers gewählt. Hierbei wurde Ralf Rudolph zum Gerätewart und Ulf Wessel zum Gruppenführer gewählt.

Im Rahmen der Versammlung nahm Jens Lötzsch einige Beförderungen vor. So wurde Christina Susanne Uebel zur Feuerwehrfrau und Florian Wagner zum Oberfeuerwehrmann befördert. Per Handschlag wurden Tim Dressel und Kim-Lea Heinrich in den Dienst der Einsatzabteilung verpflichtet. 

 

 

 

Nachlese Schützenfest 2014

 

Das Schützenfest 2014 ist vorbei und die neuen Feuerwehr-majestäten stehen fest. Nach der Teilnahme am Festumzug am Schützenfestsonntag, bei dem auch wieder unser in Eigenarbeit gebautes Schützenfestfahrzeug im Einsatz war, mussten die Majestäten des vergangenen Jahres ihre Ketten abgeben und die neuen Majestäten wurden durch Ortsbrandmeister Jens Lötzsch verkündet. Neuer König der Jugendfeuerwehr wurde in diesem Jahr Tom Stransky und als König der Aktiven wurde Frank Dressel proklamiert. Beide setzten sich beim traditionellen Ausspielen der Königswürde gegen ihre Kameraden durch.
Im Anschluss an die Proklamation wurden die Scheiben ans Gerätehaus genagelt und es wurde noch einige Stunden zusammen gefeiert.
 
Wir gratulieren unseren Majestäten auf diesem Weg noch einmal ganz herzlich und wünschen ihnen eine schöne Regentschaft!

 

 

 

Feuerwehr - Jubiläumsball


Am 3. November fand anlässlich des 100 jährigen Jubiläums der Freiwillige Feuerwehr Groß Bülten ein Jubiläumsball im Groß Bülten Hof statt. Rund 90 Feuerwehrmitglieder und Gäste verbrachten einen lustigen Abend mit viel Musik und Tanz zusammen und feierten hierbei bis in die frühen Morgenstunden. Im Rahmen der Veranstaltung wurde Rudolf Weidemeier für seine 65jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr von Ortsbrandmeister Jens Lötzsch mit einer Urkunde und einem Präsent geehrt (Foto). Höhepunkt des Abends war die große Tombola bei der viele tolle Preise verlost wurden. Das Ortskommando bedankt sich bei allen Anwesenden für den schönen und geselligen Abend.

 

 

 

Nachlese Schützenfest 2012

 

Das Schützenfest 2012 ist vorbei uns die neuen Feuerwehrmajestäten stehen fest. Nach der Teilnahme am Festumzug am Schützenfestsonntag mussten die "alten" Majestäten ihre Ketten abgeben und die neuen Majestäten wurden durch Ortsbrandmeister Jens Lötzsch verkündet. Neuer König der Jugendfeuerwehr wurde in diesem Jahr Justin Spötter und neuer König der Aktiven wurde Florian Wagner, beide setzten sich beim traditionellen Königsausspielen gegen ihre Kameraden durch. Erstmals gibt es seit diesem Jahr auch eine Scheibe für den Jugendfeuerwehrkönig auf der jeder König eine Namensplakette bekommen soll.
Am Montag wurde anlässlich des 100 jährigen Bestehens der Freiwilligen Feuerwehr Groß Bülten beim Königsfrühstück Niklas Himstedt als Jubiläumskönig und Gewinner der Jubiläumsscheibe proklamiert.
Wir wünschen unseren neuen Majestäten eine schöne Regentschaft!

 

 

 

Jugendfeuerwehrzeltlager

Am Samstag den 21. Juli 2012 ging es für 6 Jugendliche und zwei Betreuer auf ins Zeltlager der Gemeindejugendfeuerwehr. Diesmal fand dies auf dem Freizeithof Imbrock bei Soltau statt. 7 Tage voll Spaß und Aktivitäten warteten auf die Jugendfeuerwehrmitglieder. Das Wetter spielte auch mit, so dass wir bei schönstem Sommerwetter jeden Nachmittag am platzeigenen Badesee verbringen konnten. Neben Badminton und Fussball spielen und Gesellschaftsspielen fand eine Lagerolympiade statt, bei der alle Jugendfeuerwehren gegeneinader antraten. In Disziplien wie Wickingerschach, Wasserbombenvolleyball oder Hindernislauf zeigten unsere Jugendlichen was in ihnen steckt und belegten am Ende den 2. Platz. Aber nicht nur die Jugendlichen kamen auf ihre Kosten, denn auch die Jugendfeuerwehrwarte mussten sich beim Spielemarathon "Schlag die Jugendfeuerwehrwarte" gegen ihre Jugendfeuerwehrmitglieder in Geschicklichkeits-, Schnelligkeits-, und Ratespielen beweisen. Am Ende stand es unentschieden, so dass die Jugendfeuerwehrmitglieder zu den Siegern erklärt wurden. Highlight des Zeltlagers war wohl für alle der Ausflug in den Heidepark Soltau. Einen ganzen Tag lang wurden semtliche Fahrgeschäfte unzählige Male erkundet.
Nach einer Woche hieß es dann wieder Abschied nehmen. Eine tolle und erlebnisreiche Woche lag hinter den Teilnehmern von der noch lange erzählt wurde.

 

 

 

Müllaktion 2012

Wie auch schon in den vergangenen Jahren nahm die Jugendfeuerwehr Groß Bülten auch in diesem Jahr wieder an der Aktion "Müll in der Landschaft" der Peiner Abfallwirtschafts- und Beschäftigungsbetriebe teil. Hierbei wurden wieder sämtliche öffentliche Grünflächen der Ortschaft vom herumliegenden Müll befreit. So dass am Ende eine ganze Anhängerladung an Müllsäcken zum Entsorgungshof in Oberg gebracht werden konnte. Dort gab es im Anschluss an die Aktion noch reichlich Getränke und Gegrilltes für die Jugendlichen und Helfer.

 

 

 

Jugendfeuerwehr beim Eishockey

Am 4. März 2012 besuchte die Jugendfeuerwehr Groß Bülten gemeinsam mit ihren Betreuern und einigen aktiven Kameraden die TUI-Arena in Hannover. Dort sahen sie sich ein Eishockeyspiel der Hannover Skorpions gegen die Nürnberg Ice Tigers an. Nach einem 3:1 Sieg für die Hannover Skorpions und einem tollen Tag voller Spaß ging es für alle wieder nach Hause.

 

 

 

Festkommers zum 100jährigen Jubiläum

Mit einem Festkommers begannen am 25. Februar 2012 die Feierlichkeiten zum 100jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr in Groß Bülten. Die Wehr wurde genau am 12. Februar 2012 unter schwersten Bedingungen gegründet. Unter den 120 Gästen konnten viele Ehrengäste begrüßt werden, so auch Landrat Franz Einhaus, Kreisbrandmeister Lothar Gödecke, Ilsedes Bürgermeister Wilfried Brandes und noch einige mehr.

Nach dem Gedenken an die Gründer und die Verstorbenen Kameraden standen zahlreiche Grußworte auf dem Programm. Alle Redner sprachen ihre besondere Anerkennung für die ständige Einsatzbereitschaft und den Zusammenhalt in der Freiwilligen Feuerwehr Groß Bülten aus.
Zwischen den Grußworten brachten die ortansässigen „Beekesingers“ der Wehr zum 100jährigen Bestehen ein mehrere Lieder umfassendes Ständchen. Desweiteren hatten die jungen Groß Bültener Kameraden eine Aufführung vorbereitet, in der sie einen, nicht allzu ernst zu nehmenden, Einblick auf den Ausbildungsstand der Wehr gaben. Zum Schluss des Programms wurden Beförderungen vorgenommen. 
Nach dem gemeinsamen Essen wurden noch einige gesellige Stunden mit den Gästen und den Mitgliedern der benachbarten Ortsfeuerwehren verbracht.

 

 

Jubiläumsfestschrift

Anlässlich unseres 100 jährigen Jubiläums haben auch wir eine Festschrift mit allen wichtigen Ereignissen und viele historischen Bildern und Dokumenten aus 100 Jahren Feuerwehrarbeit zusammengestellt.

Die Festschrift ist ab sofort zum Preis von 3,50€ in Jansons Papeterie erhältlich.

 

 

 

Wettkämpfe 2011

Am 20. August 2011 fanden wieder die Wettbewerbe auf Gemeindeebene statt. Diesesmal nicht wie gewohnt in Gadenstedt, sondern in Peine an der FTZ. Die Freiwillige Feuerwehr Groß Bülten nahm mit einer Wettkampfgruppe in der Kategorie der wasserführenden Fahrzeuge teil. Die Gruppe absolvierte die Übung in einer sehr guten Zeit von 5 Minuten und 49 Sekunden und belegte somit den 2. Platz. Alle waren mit ihrer Leistung sehr zufrieden. 

Teilnehmer auf dem Foto: h.l.: Sebastian Stein, Ann-Kristin Wagner, Nico Stümpel, Oliver Rudolph, Niklas Himstedt, Olaf Dahlheimer, v.l.: Jens Lötzsch, Fabien Gebhardt und Bernhard Mai

 

 

 

 

Feuerwehrmajestäten 2011

Die neuen Könige der Freiwilligen Feuerwehr Groß Bülten stehen fest. Nach dem  großen Festumzug am Schützenfestsonntag proklamierte Ortsbrandmeister Jens Lötzsch die beiden neuen Majestäten. König der Jugendfeuerwehr wurde Florian Wagner. Königin der Feuerwehr wurde in diesem Jahr Ann-Kristin Wagner. Anschließend wurden die beiden neuen Majestäten im Gerätehaus gebührend gefeiert.

 

 

 

 

Königsausspritzen 2011

 

Beim Ausspielen des neuen Feuerwehrkönigs am 30.07.2011, galt es in diesem Jahr einen Puppenwagen, mit Wasser befüllt, durch einen Hindernisparcour zu lenken. Um das Spiel schwieriger zu gestallten, mussten alle Teilnehmer eine Brille tragen, welche von innen teilweise verklebt worden war. Alle hatten wiedermal sehr viel Spaß und sind gespannt wer in diesem Jahr die Königswürde erspielt hat. Wer der neue Feuerwehrkönig ist wird am Schützenfestsonntag nach dem großen Festumzug auf dem Festzelt, zusammen mit dem Jugendfeuerwehrkönig, proklamiert.

 

 

 

 

 

Johannisfeuer 2011

Am 25.06.2011 fand das diesjährige Johannisfeuer auf dem Festplatz in Groß Bülten statt. Trotz des leicht regnerischen Wetters kamen zahlreiche Besucher um sich bei ein Paar Leckereinen vom Grill und etwas zu Trinken das Feuer anzusehen. Ein Höhepunkt des Abends war die, von der Jugendfeuerwehr durchgeführte, Lösch-übung. Hierbei mussten die Jungendlichen selbstständig ein brennendes Häusschen löschen, wofür sie mit viel Applaus belohnt wurden. Auf diesem Wege möchten wir uns bei allen Besuchern bedanken, die trotz des schlechten Wetters zum Johannisfeuer gekommen sind. 

 

 

Kindergarten zu Besuch bei der

Feuerwehr

 

Am 26. Mai 2011 besuchte der Kindergarten "Regenbogenland" die Feuerwehr Groß Bülten. In Zusammenarbeit mit der Brandschutzerzieherin der Gemeinde Ilsede, Vanessa Koch, wurde den Kinder das sichere Verhalten im Brandfall, im Rahmen der Brandschutzerziehung erklärt. Hierfür konnten die Kinder auch das Absetzen eines Notrufes mit unseren Betreuern üben. Außerdem  hatten die Kinder Gelegenheit sich unsere Fahrzeuge anzuschauen. Im Anschluss durften sie mit der Kübelspritzen ein wenig herumspritzen (Foto), wobei die Kinder sichtlich Spaß hatten. Als kleine Überraschung, am Ende des Besuches, wurden die Kinder mit dem TSF-W zurück zum Kindergarten gefahren, worüber sich alle sehr freuten. 

 

 

Jugendfeuerwehr feiert 5-jähriges Jubiläum

Am 5. Mai 2011 beging die Jugendfeuerwehr Groß Bülten ihr 5-jähriges Jubiläum. Hierzu wurde während des Jugendfeuerwehrdienstes gemeinsam mit den Jugendlichen eine kleine Feier abgehalten. Bei ein paar Spielen und Essen vom Grill wurde die erfolgreiche Jugedarbeit der vergangenen fünf Jahre gefeiert.

 

 


 

Freiwillige Feuerwehr Groß Bülten  |  Info@feuerwehr-gross-buelten.de